Diese gehäkelten Taschen haben die Form von Kleinschen Flaschen:

4 Kleinsche Taschen
4 Kleinsche Taschen

Eigentlich sind es Immersionen der Kleinschen Flasche im dreidimensionalen Raum, bei an der Selbstdurchdringungsstelle eine Kreisscheibe weggelassen wurde, damit man durch das Loch im Boden Zugang zum Inneren des Beutels hat.

Anleitung

  1. Garn zur Hand nehmen und einen geslippten Überhandknoten machen:
    Häkelanleitung
    Strammziehen, aber nicht die Schleife:
    Häkelanleitung
  2. Mit der Häkelnadel den Faden durch die Schleife ziehen:
    Häkelanleitung
    Danach die erste Schleife zuziehen, aber nicht zu stramm. Das ist die erste Luftmasche. Die Häkelnadel bleibt immer in der zuletzt gemachten Schleife stecken.
  3. Eine ganze Kette von Luftmaschen häkeln: Häkelanleitung
  4. Sobald die Kette etwas länger als der gewünschte Umfang des Halses der Tasche ist, wird sie zu einem Kreis geschlossen. Dazu die Häkelnadel durch die erste Luftmasche stecken...
    Häkelanleitung
  5. ... und den Faden greifen und durch beide Schleifen ziehen:
    Häkelanleitung
  6. Für die nächste Masche durch die nächste Masche der vorherigen Reihe stechen und den Faden wieder durch beide Schlaufen ziehen:
    Häkelanleitung
    Häkelanleitung
  7. Das ganze wird wiederholt, sodass ein Zylinder entsteht. Allerdings sollte man besonders zu Anfang öfter eine Masche der vorherigen Reihe auslassen, sodass der Umfang des Zylinders abnimmt, bis der gewünschte Halsdurchmesser erreicht ist. Die übersprungenen Maschen sollten sich alle auf derselben Seite des Zylinders befinden, zum Beispiel unterhalb der Stelle, wo alles angefangen hat, sodass ein ausladender Vorsprung entsteht. Dieser Vorsprung gehört später zum unteren Teil der gekrümmten Stelle des Halses:
    Häkelanleitung
  8. Den Zylinder mit gleichbleibender Dicke weiterhäkeln, bis man an eine Stelle kommt, die später nach außen nicht sichtbar sein wird. Dort sollte man die Häkelrichtung wechseln, indem man den Zylinder umkrempelt und auf den soeben gehäkelten Maschen zurückhäkelt:
    Häkelanleitung
    Wenn man das nicht macht, kommt es sonst später zu einer sichtbaren Diskontinuität des Häkelmusters, weil die Kleinsche Flasche nichtorientierbar ist und so an irgendeiner Stelle die linke und die rechte Seite nebeneinanderliegen müssen. Im folgenden Bild von einer anderen Kleinschen Tasche, bei der ich die Häkelrichtung nicht gewechselt habe, sieht man, wie an der Stelle der Selbstdurchdringung zwei unterschiedliche Strukturen aufeinanderstoßen:
    Negativbeispiel
  9. Den Zylinder weiterhäkeln, bis die gewünschte Länge erreicht ist:
    Häkelanleitung
  10. Dann ca. 6,5 Luftmaschen pro Runde einfügen, sodass der Durchmesser gleichmäßig wächst und der Boden der Tasche entsteht:
    Häkelanleitung
  11. Wenn der Boden den gewünschten Durchmesser erreicht hat, hört man wieder auf, Luftmaschen einzufügen. Dadurch entsteht die Wand der Tasche:
    Häkelanleitung
  12. Wenn die Wand hoch genug ist, näht man sie an den Innenzylinder an, gegenüber der Stelle, wo der Vorsprung oben am Zylinder ist. Dazu steckt man die Nadel durch eine Masche der Zylinderwand, bevor man sie durch die Masche der vorherigen Reihe steckt, sodass man drei Schlaufen auf der Nadel hat:
    Häkelanleitung
    Dann zieht man den Faden durch alle drei Schlaufen. Insgesamt macht man ein paar solche Maschen:
    Häkelanleitung
  13. Danach häkelt man normal weiter, bis man wieder an die Stelle kommt, wo der Zylinder angenäht wurde. Dort häkelt man dann auf der freiliegenden Seite des Zylinders entlang, indem man die Häkelnadel durch eine Masche des Zylinderwand sticht und dann den Faden durch die beiden Schleifen auf der Nadel zieht:
    Häkelanleitung
    So entsteht eine Reihe von Maschen, auf der man dann beim nächsten Umlauf entlanghäkeln kann.
  14. Man häkelt weiter im Kreis, wobei man, wenn man in die Ecken kommt, Maschen aus der vorherigen Reihe überspringen sollte, damit der Stoff sich nicht in Falten legt und damit der Umfang des Loches weiter abnimmt, bis man die gewünschte Dicke des Halses erreicht hat:
    Häkelanleitung
  15. Dann hört man auf, Maschen zu überspringen, und häkelt den Hals bei gleichmäßiger Dicke weiter, bis man auf die Höhe kommt, wo der Vorsprung an dem ersten Zylinder beginnt:
    Häkelanleitung
  16. Ab da Luftmaschen auf der dem Vorsprung zugewandten Seite einfügen, sodass ein zweiter Vorsprung entsteht:
    Häkelanleitung
  17. Die beiden Vorsprünge werden verbunden, indem man an der Berührungsstelle auf den anderen Rand überwechselt, eine Runde auf dem anderen Rand entlanghäkelt und danach wieder zurückwechselt:
    Häkelanleitung
    So wird aus beiden Rändern ein Rand.
  18. Weiter auf dem vereinigten Rand entlanghäkeln. Dabei ab und zu in der Nähe der Verbindungsstelle eine Masche aus der jeweiligen vorherigen Reihe überspringen, damit ein Übergang vom 8-förmigen Rand zum 0-förmigen entsteht:
    Häkelanleitung
    Häkelanleitung
  19. Zunächst an den am weitesten außen liegenden Stellen des Randes, dann überall, Maschen überspringen, um den Rand zu einem immer kleineren Kreis zusammenzuziehen:
    Häkelanleitung
  20. Zum Schluss jede zweite Masche überspringen, so dass der kreisförmige Rand zu einem Punkt zusammenschrumpft:
    Häkelanleitung
  21. Faden abschneiden und fertig!
    Häkelanleitung
    Häkelanleitung
Teilen:  E-Mail Twitter Facebook Google+ LinkedIn Reddit
Impressum und Kontakt | © 2016-11-19 siquod.org

Diskussion

2016-12-11 05:46:08 von Paw:
aber, aber, Doc... eine Kleinsche Taschenflasche hat doch gar kein "innen", oder taeusche ich mich da?
2016-12-11 09:20:21 von :
Topologisch gesehen hat sie zwar kein Inneres, aber vom gesunden Menschenverstand her schon. Genau wie eine normale Flasche ohne Verschluss topologisch auch nur eine Kreisscheibe ist, aber man trotzdem etwas reinmachen kann.

Kommentar abgeben


:
-- Gib den voranstehenden Text ein: