Stierkopf

Auf dieser Seite kannst du lernen, wie man den oben abgebildeten Stierkopf faltet.

Anleitung

  1. Ein quadratisches Blatt Papier entlang aller vier Symmetrieachsen falten. Die Diagonalen sollten am besten in beide Richtungen geknickt werden.
    Faltanleitung
  2. Die Kanten des Blattes auf die Diagonalen legen (alle acht Möglichkeiten) und das Papier von der jeweiligen Ecke bis zur Mittelachse knicken:
    Faltanleitung
  3. Das Papier unter Benutzung der eben gemachten Falten in die gezeigte Form bringen:
    Faltanleitung
    Es entsteht ein Gebilde mit vier Zipfeln.
  4. Einen der Zipfel wie gezeigt nach hinten biegen und dann entlang der rot eingezeichneten Linien so nach vorne knicken, dass zwei gleichschenklige Dreiecke entstehen:
    Faltanleitung
  5. Den Zipfel wie gezeigt entlang der roten Linien knicken, sodass ein flaches Fünfeck entsteht:
    Faltanleitung
  6. Das Fünfeck entlang der Mittelachse nach innen knicken:
    Faltanleitung
  7. Entlang der eingezeichneten Linien kleine Dreiecke nach außen knicken:
    Faltanleitung
    Das wird das Kinn.
  8. Die zwei einander gegenüberliegenden übrigen Zipfel mit Gegenbruchfaltungen nach hinten knicken:
    Faltanleitung
    Faltanleitung
    Da sich bei einer solchen Gegenbruchfaltung die Faltrichtung des Diagonalknicks ändert, war es sinnvoll, die Diagonalen vorhin in beide Richtungen zu falten.
  9. Die Spitzen der beiden Zipfel mit Innen-Gegenbruchfaltungen nach vorne knicken:
    Faltanleitung
    Das werden die Hörner.
  10. Die Hörner im rechten Winkel nach oben knicken, so nah an der Basis, wie Platz ist:
    Faltanleitung
    Faltanleitung
  11. Da, wo die Hörner rauskommen, den letzten Zipfel nach vorne knicken. Dabei soll das Papier nur auf der Oberseite Knicke bekommen; die Papierlage auf der anderen Seite bleibt ungeknickt, sodass sie sich ausbeult:
    Faltanleitung
  12. Parallel zu dem letzten Knick noch einen machen:
    Faltanleitung
  13. Die Seiten des Gesichts können unten etwas zusammengekniffen werden, um Falten zu machen, die die Jochbeine definieren:
    Faltanleitung
  14. Die Spitze des Gesichts wie gezeigt nach vorne falten:
    Faltanleitung
    Wenn man es seitlich zusammenkneift, sollte dabei die Kante des Papiers auf sich selbst zurückgefaltet werden:
    Faltanleitung
  15. Parallel zu den eben gemachten Falten (grün) eine Gegenbruchfaltung (rot) machen:
    Faltanleitung
    Fertig ist das Gesicht.
  16. An der Rückseite befindet sich eine vierstrahlige Spitze. Die wird von oben und unten zusammengekniffen und nach unten geknickt:
    Faltanleitung
  17. Die beiden Ecken an der an der hinteren Oberseite des Kopfes werden nach oben gefaltet:
    Faltanleitung
  18. Jetzt sind wir eigentlich fertig, aber die Hörner wollen vielleicht ihre Form nicht behalten:
    Faltanleitung
    In dem Fall sollten die Ecken an der Vorderseite der Basis der Hörner umgeknickt werden:
    Faltanleitung
    Faltanleitung
  19. Fertig:
    Faltanleitung
    Wenn alles richtig gemacht wirde, sollte die Spitze des Fortsatzes, der vom Kinn ausgeht, in dem Knick des Gesichts zu liegen kommen:
    Faltanleitung
Teilen:  E-Mail Twitter Facebook Google+ LinkedIn Reddit
Impressum und Kontakt | © 2016-11-19 siquod.org

Diskussion

Bisher keine Beiträge

Kommentar abgeben


:
-- Gib den voranstehenden Text ein: