Die Minimalfläche von Costa hat eine interessante Topologie. Wie bei jeder Minimalfläche sind die beiden Hauptkrümmungen an jedem Punkt gleich groß und entgegengesetzt. Wenn man nun die Fläche aus einem unter Spannung stehenden elastischen Material herstellt, befindet es sich im Kräftegleichgewicht, weil die Kraft proportional zur Krümmung ist: Die Kräfte, die aus der Krümmung entlang der einen Hauptkrümmungsrichtung entstehen, heben die von der anderen genau auf.

Ich habe mir elastisches Garn besorgt und es auf bestimmte Weise in drei Ringe aus biegsamem Holz gespannt, so dass ein Netz in Form der die Costa-Minimalfläche entsteht. Hier seht ihr das Ergebnis:

Costa-Minimalfläche aus elastischem Garn
Costa-Minimalfläche aus elastischem Garn
Costa-Minimalfläche aus elastischem Garn
Costa-Minimalfläche aus elastischem Garn

(mp4, webm)

Teilen:  E-Mail Twitter Facebook Google+ LinkedIn Reddit
Impressum und Kontakt | © 2016-11-19 siquod.org

Diskussion

Bisher keine Beiträge

Kommentar abgeben


:
-- Gib den voranstehenden Text ein: